Verfügbarkeit
Preis
Produkttyp
Farbe
Größe
Sortieren nach

Hundemantel

Hundemäntel sind deutlich mehr, als nur ein modisches Design Accessoire. Gerade Hunde ohne Unterfell können bei Kälte frieren. Zu diesen Hunderassen gehören z.B. der Magyar Vizsla, der Weimaraner, der Dalmatiner, die Dogge, der Boxer, der Dobermann, der Rhodesian Ridgeback, die französische Bulldogge, aber auch der Kurzhaardackel, der Whippet, andere Windhundrassen und natürlich auch viele Mischlinge.

Hundemäntel gibt es dabei in mehreren Ausprägungen und für unterschiedliche Zwecke.

In seiner Funktion kompensiert ein Hundemantel dabei den Wärmeverlust des Hundes, den andernfalls ein Unterfell verhindern würde. Somit kann ein Hund in kalten Jahreszeiten längere Zeit draußen verbringen ohne zu Frieren. Je hochwertiger die Stoffe und der Schnitt eines Hundemantels sind, desto besser bzw. Intelligenter stellt sich auch Isolationsfunktion des Mantels dar. Die Körperwärme des Hundes kann entweder länger aufrecht erhalten werden oder – je nach Außentemperatur – intelligent reguliert werden.

Materialien und Stoffen für Hundemäntel

Die Anforderungen an Stoffe, die in Hundemänteln verarbeitet werden, sind hoch:

  • Stoffe für Hundemäntel müssen eine gute Wärmeisolierung sicherstellen
  • Sie müssen flexibel und belastbar sein, um Hunde nicht in ihrer Beweglichkeit einzuschränken
  • Für Regenmäntel solltn die verwedneten Materialien wasserabweisend, besser noch wasserdicht sein
  • Hundemäntel sollten gut waschbar, oder abwaschbar sein

Bei Theo & Emma® setzen wir deshalb auf die Verwendung von wärmender Strickware für die Hundepullover, wasserdichten Stoffen für die Regenmäntel und wasserabweisenden und wasserdichten Jackenstoffen für unsere Brustbänder. Damit stellen wir sicher, dass unsere Hundemantel-Kollektion optimal auf die Bedürfnisse von Hund und Mensch angepasst sind. Damit halten sie trocken und eignen sich gerade im Herbst oder Frühjahr wunderbar als Begleiter für Ausflüge in den Wald, oder auch in den Großstadtdschungel.

Der Unterschied zwischen Hundemänteln, Hundepullovern und Hunderegenmänteln

Regenmäntel für Hunde sollten mindestens wasserabweisend, besser sogar noch wasserdicht sein. Der Hunderegenmantel sollte dabei nicht zu eng sitzen und in der Bewegung ausreichend Spiel haben, damit sich Ihr Hund nicht eingeengt und in der Bewegung gestört fühlt. Schnitt und Stoffqualität sollten gerade bei einem Regenmantel so gewählt sein, dass der Hunderegenmantel auch in der Bewegung, nicht so verrutscht, dass das Hinterteil Ihres Hundes frei liegt und nass wird.

Der Hundepullover ist perfekt für die Übergangszeit. Wenn es draußen kälter wird, hält der Hundepullover Ihren Hund warm. Auch eignet sich ein Hundepullover wunderbar als Mantelersatz an trockenen Wintertagen. Als Allrounder gehört ein Hundepullover in den Wintermonaten in jedes Reisegepäck. Folgendes sollten Sie bei der Wahl eines Hundepullovers beachten: Neben dem bequemen Sitz, sollte ein Hundepullover gerade an der Brust und an den Schenkeln lang genug geschnitten sein, um den Körper ausreichend warm zu halten. Ebenfalls sollte ein gut geschnittener Hundepullover auch das Hinterteil Ihres Vierbeiners ausreichend bedecken. Und wichtig dazu, ein Hundepullover sollte waschbar sein. Denn gerade an kühlen und feuchten Tagen im Herbst oder Frühjahr können sich unsere Hunde bei einem Spaziergang schon mal einsauen. Dann sollte man einen Pullover am besten bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen können.

Wintermäntel für Hunde

Der Wintermantel für den Hund ist ein Hundemantel für die besonders kalten Tage. Wenn die Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt liegen und Sie mit Ihrem Hund in der Winterlandschaft einen Ausflug machen, ist ein Wintermantel Pflicht. Der Hundewintermantel zeichnet sich dabei in erster Linie durch eine gefütterte und wasserabweisende Stoffqualität aus. Ihr Hund sollte nämlich nicht nur an allen notwendigen Stellen warmgehalten werden, sondern auch trocken. Denn falls es unterwegs anfangen sollte zu schneien, nutzt auch die beste Isolation nichts, wenn sie denn mal nass geworden ist. Wie beim Hundepullover sollte auch der Wintermantel für den Hund sowohl die Brust, als auch die Schenkel und das Hinterteil Ihres Hundes ausreichend bedecken. Ebenfalls sollte der Wintermantel genügend Bewegungsmöglichkeit bieten, sodass Ihr Hund ungestört laufen und im Schnee spielen kann. Der Schnitt sollte nicht zu eng sein. Zwischen Hund und Mantel sollte angezogen ruhig noch eine flache Hand Platz finden. Das letzte, auf das Sie achten sollten ist die Waschbarkeit. Auch Wintermäntel für den Hund können dreckig werden uns sollten daher bei 30 Grad maschinenwaschbar sein.

Häufig gestellte Fragen zu Hundemänteln

Welche Hunderassen benötigen Hundemäntel

Im Prinzip alle Hunde, die kein Unterfell haben. Dazu gehören insbesondere Boxer, Pudel, Dalmatiner, Weimaraner, Magyar Vizsla, Doggen, Dobermann, Französische Bulldogge, Rhodesian Ridgeback, Kurzhaar Dackel, Whippet, Windhunde und natürlich auch viele Mix-Rassen.

Frieren Hunde bei Kälte?

Ja, auch Hunde können frieren. Wenn Sie an kalten Tagen lange mit Ihrem Hund draußen unterwegs sind und sich der Hund dazu auch noch weniger bewegt, kann ein Hund anfangen zu frieren.

Woran erkennt man, dass ein Hund friert?

Bevor Hunde anfangen wie wir Menschen zu zittern, beginnen sie am Hinterteil ihr Fell aufzustellen. Damit versucht der Hund durch eine Luftisolation mehr Körperwärme zu halten. Zudem ziehen Hunde ihre Ruten und manchmal auch ihr Hinterteil ein.

Was ist beim Kauf eines Hundemantels zu beachten?

Folgendes sollten Sie beim Kauf eines Hundemantels beachten: Neben dem Schnitt und einem bequemen Sitz, sollte ein Hundemantel gerade an der Brust und an den Schenkeln lang genug geschnitten sein, um den Körper ausreichend warm zu halten. Ebenfalls sollte ein gut geschnittener Hundemantel auch das Hinterteil Ihres Vierbeiners ausreichend bedecken und nicht verrutschen. Der Schnitt sollte nicht zu eng sein. Zwischen Hund und Mantel sollte angezogen ruhig noch eine flache Hand Platz finden.

Wie sind Hundemäntel zu waschen?

Achten Sie bei der Auswahl eines Hundemantels auf die Waschbarkeit der Kleidungsstücke. Hundemäntel und Wintermäntel für den Hund können dreckig werden und sollten daher bei 30 Grad maschinenwaschbar sein.

×