Brauchen Hunde Hundemäntel?

Für diese Frage gibt es leider keine pauschale Antwort. Auf jeden Fall kann man aber sagen, dass Hundemäntel mehr sind als nur ein Accessoires. 

Welche Hunde brauchen Hundemäntel?

Gerade im Winter fangen Hunde mit kurzem Fell, bzw. Hunde, die kein Unterfell haben, leichter an zu frieren. Dazu gehören z.B. folgende Hunderassen: Boxer, Dalmatiner, Weimaraner, Magyar Vizsla, Dogge, Dobermann, Französische Bulldogge, Rhodesian Ridgeback, Kurzhaar Dackel, Whippet, Windhunde und noch viele andere Hunderassen.

Daher ist es ratsam, bei längeren Spaziergängen an kalten Tagen, oder  Aufenthalten im Freien, bei denen sich der Hund wenig bewegt, einen Mantel zu tragen. Auch wenn Sie Ihren Hund im Auto lassen, kann es ratsam sein, wenn Sie ihm einen Mantel anziehen.

Was gibt es bei Hundemänteln zu beachten?

Der Hundemantel sollte erstmal gut sitzen: er sollte so geschnitten sein. Er darf den Hund nicht in seiner Bewegungsfreiheit einschränken. Wichtig ist darauf zu achten, dass der Hundemantel gerade in der Bewegung bequem sitzt und nicht z.B. an den Beinen reibt.

In erster Linie muss ein Mantel aber vom Brustumfang her passen. Dieses Maß wird übrigens an der von der Seite aus betrachtet höchsten Stelle des Brustkorbes gemessen. An dieser Stelle darf der Mantel auf keinen Fall zu eng sitzen. 

Zudem sollte der Mantel auch in der Rückenlänge passen. Ausschlaggebend dafür ist das Maß vom Hals- bis zum Rutenansatz. Wichtig ist, dass Sie nicht einfach die "Luftlinie" zwischen diesen beiden Punkten messen. Legen Sie am besten ein Maßband auf den Rücken Ihres Hundes und Messen diesen Abstand inkl. der Bewegung der Rückenlinie. Die richtige Mantellänge gewährleistet, dass der Mantel auch gerade in der Bewegung sicher über dem Hinterteil des Hundes sitzt und er auch dort geschützt bleibt.

Was gibt es bei der Wahl der richtigen Größe zu beachten?

Sollte der Hund in seinen Maßen zwischen zwei Mantelgrößen liegen, ist es ratsam, die größere Größe zu nehmen. 

Übrigens, ob Ihr Hund friert, erkennen Sie daran, dass er sein Fell am Hinterteil aufzustellen beginnt und dieses gleichzeitig versucht "einzurollen". Dazu klemmen Hunde oft ihre Rute zwischen den Hinterläufen ein. Wenn Sie diese Anzeichen an kalten Tagen bei Ihrem Hund beobachten, ist es also ratsam, ihm einen Mantel anzuziehen.

×